homekontakt
Home
Über uns
MPU Beratung
Eheberatung/Paartherapie
Mediation
Personal Coaching
PsychoHygiene
Kontakt / Impressum




Fahrplan zurück zum Führerschein

Nach der Auffälligkeit mit Alkohol / Drogen sollten Sie wie folgt verfahren:
  • 1. Im Strassenverkehrsrecht erfahrenen Rechtsanwalt aufsuchen. Sie haben keinen Anwalt? Finden Sie ihn unter 01805 / 181805 oder www.anwaltsauskunft.de oder fragen Sie uns. (Selbstverständlich kostenfrei!)
  • 2. Kostenfreies Info-Gespräch bei IDM beanspruchen
  • 3. In Abständen von 6 - 8 Wochen den Hausarzt aufsuchen und großes Blutbild erstellen lassen. Nur, wenn Sie wirklich alkoholkrank sind, begeben Sie sich schnellstmöglich in Therapie. Bevor Sie sich allerdings einreden (lassen?) abhängig zu sein, rufen Sie bitte bei uns an. Wir klären im vertrauensvollen Gespräch, ob Sie behandlungsbedürftig sind. (Ebenfalls kostenfrei!)
    - Gegebenfalls einen Vertrag über ein Alkoholkontrollprogramm bzw. Drogenkontrollprogramm über 1/2 oder 1 Jahr abschließen. Ob dies notwendig ist, wird innerhalb unseres Info-Gespräches abgeklärt.
  • 4. 10 - 12 Wochen vor Ablauf der gerichtlichen Sperrfrist sollten Sie die Fahrerlaubnis bei der für Sie zuständigen Führerscheinstelle wiederbeantragen. Fragen hierzu ? Rufen Sie uns einfach an. Wir beantworten gerne Ihre Fragen.(Natürlich kostenfrei!)
  • 5. Spätestens zum Zeitpunkt der Antragstellung sollten Sie mit einer Vorbereitung auf die MPU bei uns beginnen. Rufen Sie uns an. Wir erklären Ihnen den Ablauf der verschiedenen Möglichkeiten gern. (Natürlich kostenfrei!)
  • 6. MPU - Vorbereitung durch IDM
  • 7. MPU - Simulation durch IDM
  • 8. Erfolgreiche MPU bei der Untersuchungsstelle unserer Empfehlung!

IDM.....Lösungen von Mensch zu Mensch!
© copyright 2002 - 2017 IDM